1. HOME
  2. > SCHULDEN / SCHULDENAMPEL
IN 3 JAHREN SCHULDEN-
FREI OHNE INSOLVENZ
Kostenlos anfragen

Wann ist man überschuldet?

Als Betroffener fällt es oft schwer, die eigene Situation realistisch einzuschätzen, auch Gefühle wie Scham oder Angst stehen einer klaren Analyse oft im Weg. Nutzen Sie unsere Schuldenampel und finden Sie heraus, ob Sie in einer gefährlichen Schuldensituation stecken.

Ampel auf Grün

Auf Grün steht die Ampel, wenn Sie alle Rechnungen und fälligen Kreditraten pünktlich bezahlen und Ihr Girokonto in der Regel im Plus ist. Kredite nehmen Sie nur für notwendige Vorhaben wie Haus- oder Autokauf in Anspruch, und Sie bilden regelmäßig Rücklagen für unvorhergesehene Ausgaben. Wann ist man aber überschuldet?

 

Wenn Verbraucher nicht mehr alle Rechnungen fristgerecht bezahlen und ständig überlegen, wie man die Löcher stopfen kann, sprechen Fachleute von Überschuldung. Dabei ist der Übergang schleichend – eine Überschuldung baut sich oft über Jahre hinweg auf, und zwischen Gelb und Rot gibt es viele Abstufungen.

Schuldenampel - Die Phasen zwischen Verschuldung und Überschuldung

Ampel auf Gelb

Auf Gelb steht die Schuldenampel, wenn das Girokonto gelegentlich überzogen ist, Rechnungen oft verspätet oder nach Mahnung gezahlt werden und die Zahl der Ratenkäufe und Konsumkredite steigt. In anderen Fällen droht finanzielle Überforderung, weil die Hypothekenrate von vornherein zu hoch ist.

Weitere gelbe Warnzeichen:

  • Sie haben den Überblick über Ihre monatlichen Gesamtraten verloren
  • Sie zahlen an zu viele Gläubiger (Banken, Versandhäuser, etc)
  • Ihr Dispositionskredit ist voll ausgeschöpft

Wenn die Ampel auf Gelb steht, erstellen Sie einen Haushaltsplan. Damit sehen Sie, ob die Belastungen durch Ihre Schulden noch tragbar sind, oder ob Sie an Grenzen geraten. Nehmen Sie auf jeden Fall bereits jetzt unsere Beratung in Anspruch – wenn Sie frühzeitig an Ihrer Schuldensituation arbeiten, können Sie eine drohende Überschuldung noch abwenden. Warten Sie nicht, bis die Schuldenampel auf Rot steht!

Wann ist man eindeutig überschuldet?

Auf Rot steht die Ampel, wenn einer oder mehrere der aufgeführten Punkte erfüllt sind. Suchen Sie jetzt umgehend unsere professionelle Hilfe:

  • Ihr Konto wurde gesperrt
  • Ihr Kredit wurde gekündigt
  • Sie erhalten Mahn- und Vollstreckungsbescheide
  • Der Gerichtsvollzieher kündigt sich an
  • Die Lohnabtretung ist bei Ihrem Arbeitgeber offen gelegt worden
  • Ihr Lohn oder Gehalt wird gepfändet
  • Sie haben berechtigte Sorge, Ihren Arbeitsplatz zu verlieren und könnten dann Ihre Raten nicht zahlen
  • Sie müssen die Vermögensauskunft abgeben
  • Sie können Ihre Hypothekenrate nicht mehr zahlen
  • Sie erhalten die Androhung zur Kündigung Ihrer Hypothek
  • Es droht die Zwangsversteigerung
  • Ihre Gesamtfinanzierung droht zu platzen

Auch wenn die Ampel auf Gelb oder Rot steht – Sie können wieder in den grünen Bereich kommen, wenn Sie aktiv werden. Wir von Schuldendirekthilfe.de ebnen Ihnen mit einer ausführlichen Beratung und kompetenter Schuldenregulierung den Weg in die Schuldenfreiheit. Bereits während dieses Wegs erhalten Sie die Kontrolle über Ihre finanzielle Situation zurück, und nach wenigen Jahren sind Sie schuldenfrei und können wieder frei leben.

Diese Themen könnten Sie noch interessieren:

Ohne Insolvenz schuldenfrei in 3 Jahren

Drückende Schulden, drängende Gläubiger, ein eingeschränktes Einkommen – viele Schuldner wollen sich so schnell wie möglich aus ihrer Schuldensituation befreien. Auch der Ge- setzgeber hat erkannt ...

Überschuldung kann jeden treffen

Überschuldung kann jeden treffen, und zwar unabhängig von der geografischen Lage, vom Familienstand oder vom Einkommen. Job­verlust, Scheidung oder Krankheit sind die häufigsten Auslöser einer Ver­schul­dungs­situ­ation ...

Schuldenarten

Mietschulden vorrangig begleichen. Primär­schul­den sind grund­sätzlich existenz­bedro­hend: Um diese Rückstände müssen Sie sich vorrangig kümmern. Denn Sie können es sich nicht leisten, Ihre Wohnung zu verlieren ...