1. HOME
  2. > Wo ist der Schuldnerberater Peter Zwegat geblieben?
IN 3 JAHREN SCHULDEN-
FREI OHNE INSOLVENZ
Kostenlos anfragen

Wo ist der Schuldnerberater Peter Zwegat geblieben?

Schulden und Beamte Spezielle Lösungen für Beamte

Wo ist der Schuldnerberater Peter Zwegat geblieben?

Im Oktober 2013 ist die bisher letzte Staffel der Serie „Raus aus den Schulden“ mit Schuldnerberater Peter Zwegat an den Start gegangen. Eine neue hat RTL bisher nicht angekündigt. Schade: In 130 Sendungen haben wir seinen spröden Charme zu schätzen gelernt und vermissen ihn.



Schuldnerberater Peter Zwegat: Humor, Sachkenntnis und gesunder Menschenverstand

"Guten Tag, ich bin Peter Zwegat, was kann ich für Sie tun?" Diskret, zurückgenommen und realitätsnah haben Millionen Fernsehzuschauer Peter Zwegat kennengelernt. Zwischen 2007 und 2013 hat der TV-Sender RTL elf Staffeln mit rund 130 Folgen der Serie „Raus aus den Schulden“ ausgestrahlt.

Lag der Zuschaueranteil zu Beginn bei gut 23 Prozent, so hat er über die Jahre merklich abgenommen. Zum Schluss lag er bei nur noch bei 15,8 Prozent.

Eine neue Staffel hat RTL bisher nicht angekündigt, was wir bedauern. Der hohe Verschuldungsgrad deutscher Haushalte ist keinesfalls gesunken. Vielmehr lässt die Konsumfreude der letzten Jahre befürchten, dass die Schuldnerberater in den nächsten Jahren wieder alle Hände voll zu tun bekommen.

Peter Zwegat ist es zu verdanken, dass das Problem der privaten Überschuldung einer breiten Öffentlichkeit bewusst geworden ist. Auch haben mehr Menschen als zuvor eine Vorstellung davon, was ein Schuldnerberater für sie tun kann: Nicht immer ist die Privatinsolvenz die einzige oder beste Lösung. In vielen Fällen führt eine Schuldenregulierung zurück in die finanzielle Unabhängigkeit von Kreditgebern und Banken. Gleichwohl ist Zwegat wie jeder andere Schuldnerberater auf die Mitwirkung der betroffenen Schuldner angewiesen. In der Regel tun sie sich schwer damit, sich mit den neuen Lebensverhältnissen anzufreunden.



Kein leichter Start für Peter Zwegat

Peter Zwegat weiß sehr wohl, wie es den Menschen geht, denen er in finanziellen Notlagen zur Seite steht. Er ist ein Kind des Berliner Ostens und in einfachen Verhältnissen aufgewachsen. Als er zehn Jahre alt war, flüchtete er zusammen mit seiner Familie in den Westen, wo der Vater den Haushalt mit einem Handwerkergehalt ernähren musste.

Schon früh hat Zwegat seine Lektion in Sachen Schulden gelernt: Seine Mutter hat einmal ein Paar Schuhe für ihn auf Raten gekauft. Die Schuhe waren nicht mehr zu gebrauchen, bevor der Kredit abbezahlt war und die Eltern wieder neues Geld hatten.

Bevor Zwegat zum Fernsehen kam, hat er eine Ausbildung zum Verwaltungsbeamten absolviert und Sozialpädagogik studiert. Schon 1987 hat er damit begonnen, als „staatlich anerkannter Schuldnerberater“ in Berlin zu arbeiten. Bis zum Beginn seiner Fernsehkarriere hatte er schon über 20 Jahre Erfahrung gesammelt. Nach Medienberichten kann er sich vorstellen, nach seiner TV-Zeit wieder ganz normal ohne Kamera in seinem angestammten Beruf zu arbeiten.